[ Termin suchen ] 

Informationen zur gewählten Veranstaltung

Datum 07.09.2018
bis 09.09.2018
Kategorie Berg- und Hochtouren
Veranstaltung Überschreitung des Krönten im "stotzigen" Urnerland
Organisation/Leitung Benjamin Weiss
Beschreibung Kombinierte Hochtour auf den Krönten. Normalweg von der Kröntenhütte (WS) über den Westgrat zum Gipfel. Ein bisschen kraxeln, ein bisschen klettern, ein bisschen Gletscher, ein bisschen abseilen, ein bisschen ausgesetzt. Aber von allem nicht zuviel ...
Beschreibung lang Von der Kröntenhütte zum Obersee und dem blau-weiss markierten Pfad weiter zum Graw Stock. Es hat einige ausgesetzte Stellen, diese sind aber z.T. mit Fixseilen gesichert. Vom Graw Stock über die den geschliffenen Fels bis etwa zu Pt. 2570. Dieser Abschnitt kann heikel sein, wenn etwas Schnee liegt und evtl. auch noch Wassereis vorhanden ist. Bei Pt. 2570 den Gletscher betreten und ein paar kleinen Spalten ausweichend hinauf zur Kröntenlücke (2824 m). Von dort einfach weiter über den Gipfelrücken und zum Gipfelkopf. Dieser wird in einer kurzen, schönen Kletterei erstiegen. Auf halber Höhe steckt ein Haken.
Um wieder vom Gipfelkopf herunter zu kommen ist eine Abseilstelle eingerichtet. Abstieg über Blockgelände und Firnfleder zur Leutaschhütte.
Anforderung Technik ** / S1 (mittel)
Anforderung Kondition *** / K2
Ausrüstung Normale Hochtourenausrüstung für eine Gletschertour.
Treffpunkt Erstfeld
Zeit 14:00 Uhr
Vorbesprechung 2 Wochen vorher
Kostenbeitrag DAV-Mitglieder 20,00 €
Kostenbeitrag Nicht-Mitglieder 30,00 €
max. Teilnehmer 6
anmelden bis 31.03.2018
Anmelde-Nr. BT09
anmelden ich möchte teilnehmenich möchte teilnehmen
Benutzer_orig 31
< Termin 11/25 >
 [ alle Termine ]   [ Drucken ]   [ Kalenderexport ]