Schneeschuhvergnügen in der Hörnergruppe

…  die Herbstzeitlosen auf Tour

Am Montag, den 06. März 2023 war pünktlich um 8 Uhr hinter der Rottenburger Festhalle Abfahrt. Die neun «Herbstzeitlosen» machten sich auf zum dreitägigen Schneeschuhvergnügen in der Hörnergruppe.
Nach sicherer Anfahrt mit unseren Fahrern Wolfgang und Bernd, kamen wir gegen Mittag bei der Talstation der Hörnerbahn Bolsterlang an. Mit der Gondel ging es hinauf zur Mittelstation und dann zu Fuß mit Rucksack und Schneeschuhen weiter zum Hörnerhaus.

Nach einer kurzen Einweisung im Haus durch Jakob und Bezug der Zimmer, wurde auch schon die erste Herausforderung gemeistert: das Überziehen der Betten. 

In der zweieinhalbstündigen Einlauftour führte uns Thomas in das Vergnügen des Schneeschuhwanderns ein. Das Überqueren eines Baches und ein steiler Aufstieg, ließen den Puls gleich mal höherschlagen. Mit roten Backen, aber glücklich kamen alle oben auf der Bergstation an. Dies sollte schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die Tour am nächsten Tag geben. Am Abend wurden wir dann mit einem Drei‐Gänge‐Menü verwöhnt und genossen das gemütliche Beisammensein.

Nach einem reichhaltigen Frühstück am nächsten Morgen, schnallten wir wieder unsere Schneeschuhe an und der Aufstieg konnte beginnen. Die Sonne und der blaue Himmel ließen nicht lange auf sich warten. Das beeindruckende Bergpanorama motivierte uns zusätzlich, den serpentinenartigen Aufstieg bis fast zum Riedberger Horn zu meistern.

Auf dem Grat angekommen, blieb reichlich Zeit, die grandiose Aussicht zu genießen. Vom Hochvogel bis zum Hohen Ifen bestaunten wir die Allgäuer Alpen sowie die Nagelfluhkette. Das Skigebiet am Riedberg-Pass lag uns zu Füßen. Auf dem Rückweg machten wir bei strahlendem Sonnenschein noch eine Vesperpause auf der «Sonnenbank».

Durch die unberührte Winterlandschaft „stiefelten“ wir durch den Tiefschnee weiter zum Schwabenhaus. Auf der herrlichen Sonnenterasse legten wir eine wohlverdiente Kaffeepause bei Apfelstrudel, Kaiserschmarren, Kirschstreusel und Jagertee ein.

Nach der sechsstündigen Tour zurück am Hörnerhaus, ließen wir den Tag ausklingen. Am dritten Tag mussten wir (aufgrund der Wetterverhältnisse) das Programm etwas anpassen. Und so traten wir die Heimreise mit Zwischenstopps in Bühl am Alpsee im „Naturpark‐Zentrum Nagelfluhkette“ und im Dorfhaus in Thalkirchdorf an.

Das gelungene Schneeschuhvergnügen – Bergwandern im Winter mit imposanten Eindrücken – ging zu Ende.

Touren-Titel Schneeschuhvergnügen in der Hörnergruppe
Touren-Nr. H304
Datum 06. ‐ 08. März 2023
Organisation Thomas Leon
Teilnehmer_innen Bernd, Gabi, Margrit, Richard, Roswitha,  Thomas, Toni, Wolfgang
Bericht Margrita Dobrath