Highlights der Familiengruppe

Unsere Unternehmungen 2015

Dieses Jahr sind wir im Februar gleich mit einem Höhepunkt ins Familiengruppenjahr gestartet – einem „Schneeschuhwanderwochenende“ im Rottenburger Haus. Dabei war das Wetter genauso vielfältig wie die angebotenen Aktivitäten. So konnten wir bei der „großen“ Schneeschuhtour sowohl heftigen Wind mit Schneeböen, als auch strahlenden Sonnenschein genießen. Dank liebevoller Vorbereitung waren unterschiedlich lange Runden möglich, so dass für jeden Geschmack ´was dabei war. Wer am Hauptumkehrpunkt am meisten gelacht hat, die „Aktiven“, die auf unterschiedlichste Art und Weise eine ziemliche steile Abstiegsstelle „überwanden“ oder die Anderen, die noch einen Schlenker dranhängen wollten und deshalb als Zuschauer die Show genießen konnten, bleibt offen.

Familie2015_5Das gemütliche Zusammensein kam, wie immer, auch nicht zu kurz. Toll ist, dass sich beim Spielen und Lachen jung und alt immer wieder neu mischen. Zwischendurch bleibt aber auch die Möglichkeit zu einem guten Gespräch.

Familie2015_4Bei einer Wanderung rund um den Dreifürstenstein im März ließen wir uns durch das noch ganz schön kalte Wetter nicht den Spaß verderben – und beim gemeinsamen Würstle-Grillen wird es eh immer warm!

Familie2015_3Im Mai konnten wir uns dann auf der Zollernalb in blühenden Wiesen tummeln und im Juli ging es nach Tübingen zum Stocherkahn fahren. Hier waren mal wieder ein paar neue Gesichter dabei, aber „zusammen in einem Boot“ ist man sich schnell nicht mehr fremd…

In den Sommerferien belegten wir zum zweiten Mal für ein Wochenende das Rottenburger Haus. Als Thema standen diesmal Bachbettwanderungen auf dem Programm. Bei dem tollen Wetter, war das mitunter recht kalte Wasser kein Problem und an einigen Stellen konnten die „ganz Harten“ sogar richtig schwimmen. An den Pausenplätzen konnte man dann die Sonne genießen oder noch einen weiteren Abschnitt in Angriff nehmen, der dann aber schon richtige Klettereinlagen verlangte.

Familie2015_2Dass wir die Nikolausfeier auf der Weiler Burg ausrichten, ist – beim dritten Mal – schon fast Tradition und so konnten wir uns von einem erlebnisreichen Familiengruppenjahr verabschieden und freuen uns auf die gemeinsamen Aktivitäten in 2016.


Autorin: Roswitha Beier-Groß

Beitrag teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone