10061401

4. Tag: Winderswohlde – Lauenbrück

I’m walking

10. Juni 2014

das Wandern in der Ebene fällt Thomas weiterhin nicht schwer, bis die ersten Anstiege kommen, wird er topfit sein. Es haben sich zwar leichte Halsschmerzen eingestellt, aber solange die nicht schlimmer werden, wird das kein Hindernis darstellen. Und der erste Sonnenbrand ist da.

Der Weg führte heute durch die Zevener Geest im Elbe-Weser-Dreieck zwischen Hamburg, Bremen und Bremerhaven. In Sittensen wurde die A1, die Autobahn von Hamburg nach Bremen überquert, ehe der Weg durch schöne Moorlandschaften nach Lauenbrück führte. Dort am Campingplatz „Alte Löweninsel“ angekommen, mußte Thomas die Feststellung machen, daß die Camping-Saison hier im Norden wohl noch nicht so richtig begonnen hat: ganze zwei Zelte – das von Thomas mitgezählt – besiedelten den Platz. Um so mehr Zeit hatte der Wirt, sich ausführlich mit Thomas zu unterhalten und ihm 2 kühle Bierchen zu spendieren, die Thomas natürlich nicht abgeschlagen hat.

Alte Löweninsel

Campingplatz Alte Löweninsel (mit freundlicher Genehmigung von Gräfin von Bothmer)

Und noch etwas hat Thomas genossen: eine Dusche. Lange ersehnt und dringend nötig. Danach konnte er noch ein paar erfrischende Runden im platzeigenen überdachten Freibad des Campingplatzes drehen, ehe er den 4. Tag vor dem Einschlafen Revue passieren lassen konnte. Hoffentlich machen die für die Nacht in der Region angekündigten Unwetter noch einen großen Bogen um Lauenbrück…


Deutschlandkartezurück zur Einführung und Deutschlandkarte

Beitrag teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Ein Gedanke zu „4. Tag: Winderswohlde – Lauenbrück“

  1. Zwei kalte Bier bei den Nordlichtern würde ich schaffen, jedoch die 42 km im Regen und in der Zeit wahrscheinlich nicht….
    Mit Grüße Wolfgang und Andrea

Kommentare sind geschlossen.