Schlagwort-Archiv: Allgäu

Schöne Touren und bleibende Eindrücke

Über die Hornbachkette in den Allgäuer Alpen

Am Donnerstag, dem 12.07.2018, trafen wir uns um die Mittagszeit am Rottenburger Bahnhofsparkplatz. Von dort starteten wir – umweltfreundlich! – alle zusammen mit Pits VW-Bus in Richtung Allgäu. Wir erreichten ohne Verkehrsprobleme Hinterhornbach. Von dort ging es los, zum 2007 m hoch gelegenen Kaufbeurer Haus.

Nach einer Abkühlung im „Freiluft-Badezimmer“ (Viehtränke vor der Hütte) machten wir es uns im Lager gemütlich. Da das Kaufbeurer Haus eine Selbstversorgerhütte ist, die nur an einigen Wochenenden bewirtschaftet wird, gab uns Pit eine Probe seiner Kochkünste. Die ganze Mannschaft war von seiner Gemüsepasta hellauf begeistert!!! Hier ein Dankeschön an Pit, der den Materialtransport durchdacht auf alle verteilt und dann so liebevoll gekocht hat. Nach dem Essen saßen wir noch gemütlich zusammen.

Frühstück vor der Hütte

Frühstück vor der Hütte

Am nächsten Morgen machten wir uns auf in Richtung Gliegerkar- und Bretterspitze. Nachdem wir den ersten Gipfel (Gliegerkarspitze, 2575 m) lehrbuchmäßig in Zweier-Seilschaften bezwangen, bot die Überschreitung der Bretterspitze (2609 m) seilfreie Genusskletterei mit einer etwas schwierigeren Stelle (laut einem Führer 3er-Stelle). Nach der Rückkehr zum Haus, warteten wir hungrig auf den Hüttenwirt, der sich jedoch länger Zeit ließ. Als er dann endlich – mit dem Schlüssel für das Getränkelager – auftauchte, dauerte es zum Glück nicht mehr lange, bis warmes Essen und ein kühles Bier auf dem Tisch standen.

Aufstieg Bretterspitze

Aufstieg Bretterspitze

Nach einer angenehm ruhigen Nacht – wir hatten das Lager für uns – brach ein Teil der Gruppe zur Urbeleskarspitze (2632 m) auf, während die anderen schon ins Tal abstiegen und es sich in einem Gasthof schmecken ließen. Nachdem wir uns dann wieder alle an Pits Bus versammelt hatten – die Einen angenehm müde nach der anregenden Kletterrei auf die Urbeleskarspitze, die Anderen nach dem herzhaften Mittagessen – brachen wir wieder Richtung Heimat auf.

Gipfel Urbeleskarspitze

Gipfel Urbeleskarspitze

Eindrucksvolle und abwechslungsreiche Tage bei bestem Wetter gingen viel zu schnell zu Ende. Wir nehmen bleibende Eindrücke von wunderschönen Touren in toller Gemeinschaft mit in den Alltag und können die Gegend samt Hütte nur weiterempfehlen. Zu guter Letzt ein herzliches Dankeschön an Joe für die Gesamtorganisation und Pit für die Bereitschaft zu fahren!


Organisation:  Joe Herbst
Teilnehmer:    Bernd, Elke, Pit, Gisbert und Rossi
Bericht:             Elke Kelz und Rossi Beier-Groß
Bilder:                Bernd Widmann, Gisbert Groß und Pit Weingärtner