Durch das Teufelstor und in das Fehlatal

Es ist wie immer wenn nach einem kalten strengen Winter der Frühling mit seinen warmen Sonnenstrahlen einzieht; dann möchte man in die Natur hinaus.

Fehlatal

Wir trafen uns am Sonntag, den 10.04.11 auf dem Parkplatz beim DAV Heim. Nach kurzer Routenbesprechung starteten wir mit 15 Personen mit dem Ziel; das Fehlatal. Über Hechingen, Gammertingen fuhren wir nach Hettingen zum Ausgangspunkt beim Bahnhof . Hier warteten Monika und Gerhard auf uns. Durch das Teufelstor und in das Fehlatal weiterlesen

In der Sektion Rottenburg gibt es wieder eine Familiengruppe

Nachdem aufgrund des „Generationenwechsels“ einige Zeit „Funkstille“ geherrscht hat, gibt es seit 2011 wieder eine aktive Familiengruppe in unsrer Sektion. Familie Kugler aus Rottenburg hat die Sache in die Hand genommen und bis jetzt sind 9 Familien und 1 Hund dabei. Neuzugänge sind natürlich jederzeit willkommen und selbstverständlich sind die einzelnen Termine kein „Muss“ sondern Angebote. In der Sektion Rottenburg gibt es wieder eine Familiengruppe weiterlesen

Drei auf einen Streich

Wer im Frühjahr zum Naturschutzgebiet auf den Pfullinger Berg steigt, kann hier oben Küchenschellen blühen sehen.

Normalerweise. Aber nicht in diesem Jahr. Durch den schneereichen Winter lag am 14.03.10 hier noch recht viel Schnee. Gut ausgestattet mit gutem Schuhwerk, Rucksack und Stöcken ging es vom Parkplatz an der jungen Wiesaz entlang zu den Gönninger Seen. Drei auf einen Streich weiterlesen

Zur Seerosenblüte an den Huzenbacher See

Beim Stichwort Seerosenblüte denkt man wohl zuerst an die Wilhelma. Weil fast jeder in jungen Jahren beim Familienausflug den Teich mit den großen Seerosenblüten mal gesehen hat. Aber dass es im Schwarzwald auch Seerosen geben soll, das überraschte mich doch. Deshalb neugierig geworden ging ich kurz entschlossen mit unserem Wanderführer Karl-Ludwig Mühlberger in den Schwarzwald. Zur Seerosenblüte an den Huzenbacher See weiterlesen

Albnordrandweg 3. Etappe

Am Freitag, dem 8. 5. 2009 setzten wir die 3. Etappe des Albnordrandwegs, die wiederum Erich organisierte, von Owen nach Heubach, fort.

19 Wanderfreunde trafen sich um 5.45 Uhr am Bahnhof Rottenburg, um mit dem Zug nach Owen zu fahren. Inge – wie immer unsere gute Seele – lud vorher unser ganzes Gepäck ein. Nun fuhren wir frohgelaunt kurz nach 6.00 Uhr von Rottenburg über Tübingen nach Owen. Albnordrandweg 3. Etappe weiterlesen

DAV Sektion Rottenburg/Neckar