Schlagwort-Archive: Wandern

Zollernpanorama-Wanderung

Traufgänge – Zollernpanorama-Frühlingswanderung

Traufgänge
Logo Traufgänge

Wenn Gerhard zum Wandern einlädt, dann sind Erlebnis, Natur und Geselligkeit gewiß. Das wußten auch die acht Wanderfreunde, die sich am Sonntagmorgen an der Klause einfanden, um gemeinsam zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem „Stich“ zwischen Bisingen und Onstmettingen, zu fahren. Dort trafen sie auf die Fraktion Haigerloch/Hechingen/Horb, so daß schließlich sechzehn „Traufgänger“ sich zur Panorama-Runde aufmachten und dem sehr zutreffend mit dem orangefarbenen Hinweisschild „Traufgänge“ markierten Weg folgten. Zollernpanorama-Wanderung weiterlesen

Über die Höhen des Grindenschwarzwald

Grindenschwarzwald – Eine von Menschenhand geschaffene Kulturlandschaft

Dumm gelaufen: ausgerechnet heute fand eine Eingehtour der Bergtouren-Geher mit Moni und Gerhard ebenfalls im Schwarzwald statt. Das war natürlich starke Konkurrenz. Wir waren dennoch acht Leute, die sich morgens an der Klause fanden. Über die Höhen des Grindenschwarzwald weiterlesen

Bergwanderung in den Churfürsten

Samstag
Bei unserer Ankunft im Toggenburgischen in St. Johann konnten wir, Hubert, Josef, Eberhard, Gustav, Evi und Heiko, unser Wanderführer Thomas und ich, nur erahnen, wo die Churfirsten lagen. Der Schweizer Wetterdienst hatte zwei schöne sonnige Tage vorher gesagt. Das Wetter hatte sich regional aber anders entschieden. Die Berggipfel waren in Wolken verhüllt und darunter zeigten sich die Schneereste des Wintereinbruchs von letzter Woche. Es war unangenehm kalt, doch wenigstens hatte es zu regnen aufgehört. Bergwanderung in den Churfürsten weiterlesen

Kaiserstuhl und Taubergießen

Wanderung auf dem Vulkan und Bootsfahrt über den badischen Amazonas

Neun Leute war wir, Marlies, Dorothea, Dietrich, Josef, Wolfgang, Eberhard, Norbert, Thomas und ich, die am Samstagmorgen von Rottenburg aufbrachen, um den Kaiserstuhl zu durchwandern.

Es regnete, der Wetterbericht hatte erst für den nächsten Tag schöneres Wetter prophezeit. Aber vielleicht hatten wir ja Glück, der Kaiserstuhl gilt doch in der Regel als sonnenverwöhnt. Kaiserstuhl und Taubergießen weiterlesen

Albsüdrand Wanderung

Albsüdrand Wanderung – Von Giengen/Brenz nach Hütten

Es war wieder soweit, unsere alljährliche Albwanderung stand an. 14 Wanderfreunde trafen sich um 6.30 Uhr am Mittwochmorgen an der Klause.  Das Gepäck wurde in die verschiedene  Autos verstaut und los ging die Fahrt über die Autobahn Stuttgart-Ulm – Treffpunkt war das Stadion in Giengen. Um ca. 9.00 Uhr waren alle da und so konnte unsere Tour beginnen. Es war noch sehr kalt, jedoch zum wandern  gerade recht. Der erste Tag führte uns nach Langenau. Wir gingen über eine offene Alb-Landschaft.  Vorbei ging es an der Ruine Kaltenburg; sie ist eine Stammburg des Reichsgrafen Heinrich von Kalten. Das Wetter meinte es auch schon gut mit uns – es wurde wärmer. Weiter ging es in`s Lonetal. Am späten Nachmittag kamen wir dann in Langenau an, wo wir sogleich im Hotel Jägerhaus Quartier bezogen. Mit einem guten Abendessen ließen wir den Tag ausklingen. Albsüdrand Wanderung weiterlesen

Herbstwanderung zum Filsenberg, Bohlberg und Rossberg

Bei sonnigen 12 Grad starteten wir mit 10 Personen vom Öschinger Friedhof zu unserer Herbstwanderung zum Filsenberg.

Sabine hatte für uns eine interessante Tour zusammengestellt. Wir liefen zuerst durch die Obstbaumwiesen Richtung Filsenberg, dann über ein kurze steile Steige, in zügigem Tempo, hoch zum Filsenberg  auf 805 m. Herbstwanderung zum Filsenberg, Bohlberg und Rossberg weiterlesen

Panorama-Wanderung im Alpsteingebirge

Die Wettervorhersage war ernüchternd: Samstag am Vormittag noch trocken, später leichter Regen. Für den Sonntag aber waren ganztägig starke Regenfälle angekündigt.

Alpstein550_011

Also sind wir in der Hoffnung auf eine Fehl-Vorhersage am Samstag morgen um 6.00 los gefahren nach Brülisau im Appenzeller Land. Bei Sonnenschein bestiegen wir die Gondel der Seilbahn zum Hohen Kasten, wo unserer Panorama-Wanderung nach einem Besuch des Alpengartens startete. Aber erst genossen wir die umwerfende Aussicht von hier oben nach allen Richtungen: im Westen und Norden über Appenzell und das Appenzeller Land bis zum Bodensee, im Osten über das tief unter uns gelegene Rheintal nach Vorarlberg, Montafon, Lichtenstein und Rätikon, im Süden die zerklüfteten und vielfach gefalteten Gipfel des Alpsteingebirges mit Altmann und Säntis. Und hier war auch schön das ständige Auf und Ab bis zur Saxer Lücke zu erkennen, das nun vor uns lag. Panorama-Wanderung im Alpsteingebirge weiterlesen